tl_files/cinema_muenchen/cinema_crm/MetHDLiveLogo150.jpg tl_files/cinema_muenchen/cinema_crm/ROH.jpg tl_files/cinema_muenchen/cinema_crm/logo-bolshoi.png tl_files/cinema_muenchen/cinema_crm/logo-opera-paris.jpg
The Metropolitan Opera New York Royal Opera House London  Bolshoi Theater Moskau Opera National de Paris

Opera and Ballet at the CINEMA

Straight from the leading opera houses and theaters around the world, we offer you a diverse and sophisticated classical program in brilliant sound and picture quality.

ENO: English National Opera

The English National Opera in London is one of the most innovative opera houses of international fame and well known for its modern and creative English language productions.

ROH: Royal Opera House

The Royal Opera House in London is world-famous for its traditional opera performances and outstanding productions of contemporary artists. The venue is also the home of the renowned Royal Ballet, the most exciting company for dance fans around the world.

MET: The Metropolitan Opera

The Metropolitan Opera in New York is one of the leading opera houses in the world, featuring all-star casts in stunning productions.

Bolshoi Ballet

A symbol of Russia for all time, the Bolshoi Theatre in Moscow is one of the oldest and most renowned theater buildings in the world.

ONP: Opera National de Paris

The Opera Bastille is one of the two Paris opera houses that are subject to the state institution of the Opéra National de Paris. Inaugurated in 1989 and with a capacity of 2700 acoustically consistent seats, this modern building is the host of significant premieres and belongs to the major opera stages in the world.

MET: Der Rosenkavalier
USA, 2017 | Length: 290min | Director: James Levine Cast: Renee Fleming, Elina Garanca, Matthew Polenzani

18:30 bis ca. 23:20 Uhr (2 Pausen)

Nach der Dramatik in Salome und Elektra sehnte sich Strauss nach einem heiteren Stoff und so huldigt er mit einer Musikkomödie nach Art der "Opera buffa" seinem größten Vorbild: Mozart. Schon die Handlung der Verwechslungskomödie über einen Adligen, der einem Dienstmädchen nachstellt, erinnert an Le Nozze di Figaro. Natürlich bleibt Strauss in seiner Tonsprache ein Kind seiner Zeit, insbesondere durch seine üppige, sinnliche Instrumentation.

Dirigent: Sebastian Weigle
Inszenierung: Robert Carsen
Sänger/innen: Renée Fleming, Elina Garanca, Matthew Polenzani, Günther Groissböck

  Sat 13.05.17 18:30 (German) Live from the Metropolitan Opera, NY
MET: Eugen Onegin
USA, 2017 | Length: 240min | Director: Robin Ticciati Cast: Anna Netrebko, Alexey Dolgov, Dmitri Hvorostovsky

19:00 bis ca. 23:00 Uhr (2 Pausen)

Anna Netrebko kehrt als Tatiana an die Met zurück! Dvorák schrieb über Tschaikowskys wohl schönste Oper: "…diese Musik ist bestrickend und dringt so tief in unser Herz ein, dass man sie nie wieder vergessen kann..." Deborah Warners Inszenierung siedelt die Geschichte im späten 19. Jahrhundert zwischen Bauernhaus und Tanzsaal an. "Unvergessliche visuelle und emotionale Eindrücke!" urteilte der Sunday Telegraph nach der Londoner Aufführung.

Dirigent: Robin Ticciati
Inszenierung: Deborah Warner
Sänger/innen: Anna Netrebko, Alexey Dolgov, Peter Mattei

  Sat 22.04.17 19:00 (Original, ST: German) Live from the Metropolitan Opera, NY
MET: Idomeneo
USA, 2017 | Length: 260min | Director: James Levine Cast: Elza van den Heever, Alice Coote, Matthew Polenzani

18:00 bis ca. 22:20 Uhr (2 Pausen)

Durch ein Versprechen, das er dem Meeresgott Poseidon gegeben hat, sieht sich der kretische König Idomeneus nach seiner Heimkehr vom trojanischen Krieg gezwungen, seinen eigenen Sohn zu opfern. Idomeneo, Mozarts große Choroper, handelt vom Widerstreit zwischen der Pflicht gegenüber den Göttern und der Treue zu den Menschen. Der Librettist Varesco ergänzte die Geschichte um ein Happy End.

Dirigent: James Levine
Inszenierung: Jean-Pierre Ponnelle
Sänger/innen: Elza van den Heever, Alice Coote, Matthew Polenzani

  Sat 25.03.17 18:00 (Italien, ST: German) Live from the Metropolitan Opera, NY
MET: La Traviata
USA, 2017 | Length: 175min | Director: Nicola Luisotti Cast: Sonya Yoncheva, Michael Fabiano, Thomas Hampson

19:00 bis ca. 21:55 Uhr (1 Pause)

La Traviata ist wahrscheinlich neben Mozarts Zauberflöte die beliebteste aller Opern. Die "Walzeroper" - ursprünglich wollte Verdi ihr den Titel "Amore e morte" geben - erzählt in betörendem Dreivierteltakt eine herzzerreißende Geschichte um Liebe und Tod, in der Opernliteratur geradezu unzertrennlich. Unvergleichliche Melodien garantieren ein atemberaubend gefühlvolles Opernerlebnis.

Dirigent: Nicola Luisotti
Inszenierung: Willy Decker
Sänger/innen: Sonya Yoncheva, Michael Fabiano, Thomas Hampson

  Sat 11.03.17 19:00 (Italien, ST: German) Live from the Metropolitan Opera, NY
MET: Romeo und Julia
USA, 2017 | Length: 210min | Director: Gianandrea Noseda Cast: Diana Damrau, Vittorio Grigolo, Elliot Madore, Mikhail Petrenko

19:00 bis ca. 22:30 Uhr (1 Pause)

Shakespeares bekannte Tragödie um eine junge Liebe, die zwischen zwei rivalisierende Familien gerät, inspirierte Gounod zu dieser Oper - sein letzter großer Bühnenerfolg. Doch die schicksalhafte Geschichte dieses wohl berühmtesten Liebespaares der Weltliteratur ist unvergänglich und genießt seit seiner Entstehung eine ungebrochene Popularität. Diana Damrau als Julia verspricht eine hinreißende Interpretation der Walzer-Arie "Je veux vivre".

Dirigent: Gianandrea Noseda
Inszenierung: Bartlett Sher
Sänger/innen: Diana Damrau, Vittorio Grigolo, Elliot Madore, Mikhail Petrenko

  Sat 21.01.17 19:00 (French, ST: German) Live from the Metropolitan Opera, NY
MET: Rusalka
USA, 2017 | Length: 245min | Director: Sir mark Elder Cast: Kristine Opolais, Jamie Barton, Brandon Jovanovich

19:00 bis ca. 23:05 Uhr (2 Pausen)

Kristine Opolais präsentiert sich in einer ihrer Paraderollen: Die vor Liebeskummer vergehende Nixe Rusalka aus Dvoráks gleichnamigem lyrischen Märchen. Faszinierende Klangwelten, liedhafte und hochdramatische Momente und nicht zuletzt das berührende "Lied an den Mond" ließen Rusalka zu einer der erfolgreichsten tschechischen Opern werden. Die Met zeigt eine Neuinszenierung von Tony-Award Gewinnerin Mary Zimmerman.

Dirigent: Sir Mark Elder
Inszenierung: Mary Zimmerman
Sänger/innen: Kristine Opolais, Jamie Barton, Brandon Jovanovich, Eric Owens

  Sat 25.02.17 19:00 (Original, ST: German) Live from the Metropolitan Opera, NY
ROH: Otello Live
GB, 2017 | Length: 180min

Der weltberühmte Tenor Jonas Kaufmann gibt in Verdis leidenschaftlicher Nacherzählung von Shakespeare's grosser Tragödie über Eifersucht, Betrug und Mord
sein Rollendebut als Otello.

OTELLO ist Verdis finale Tragödie. Die Premiere im Jahr 1887 war ein augenblicklicher Erfolg. OTELLO ist seitdem ein wichtiges Werk des internationalen
Opern-Repertoires geworden.
Diese Neuinszenierung dirigiert Antonio Pappano. Jonas Kaufmann als Otello. Maria Agresta als Desdemona. Ludovic Tezier als Lago.

  Wed 28.06.17 20:15 (Italien, ST: German) Live from the Royal Opera House, London